Bücher

Keine sofortige Wiederholung von Hollywood

Artikel über Peter Bergs Film Friday Night Lights, der 14 Jahre dauerte und sechs Regisseure durchlief; basiert auf dem Buch von H. G. Bissinger über die Fußballmannschaft der High School in Odessa, Texas; Fotos (M)

Im Griff des Südens, wo die Filmgeschichten sind

Filmregisseur David Gordon Green, 29, reiste nach New Orleans, um einen Film von John Kennedy Tooles Kultroman A Confederacy of Dances zu drehen; musste Filmpläne zurückstellen, hat sich aber inzwischen in New Orleans niedergelassen; sein dritter Spielfilm Undertow, der letzte Woche veröffentlicht wurde, setzt seine Erkundung des Südens fort; Foto (M)

Liebe Leserin, lieber Leser, Elizabeth ist zurückgekehrt. Und sie trägt einen Sari.

Polly Shulman vergleicht Jane Austens Pride and Prejudice und Filmversionen des Romans mit dem neuen Film Bride and Prejudice, einer interrassischen, interkulturellen Version, die in Indien von Regisseur Gurinder Chadha spielt; Fotos (M)

Harold Lloyds Abenteuer auf der anderen Seite der Linse

Artikel über Harold Lloyd, Schauspieler aus der Stummfilmzeit und Enthusiast der 3D-Fotografie, im Licht des neuen Buches Harold Lloyds Hollywood Nudes in 3D; Foto (M)

Filme lesen, Bücher ansehen

Caryn James Critics Notizbuchkolumne über aktuelle Filmbiografien und Romane und Sachbuchanbindungen, die manchmal alternative Einblicke bieten; besprochene Arbeiten: move Hotel Ruanda und Bücher A Sunday at the Pool in Kigali von Gil Courtemanche, übersetzt von Patricia Claxton von An African Hero to Film, zusammengestellt und herausgegeben von Terry George; Film The Aviator und Bücher Citizen Hughes von Michael Drosnin, Howard Hughes: His Life and Madness von Donald L. Bartlett und James B. Steele, Howard Hughes, The Untold Story von Peter Harry Brown und Pat H. Broeske und I Was Howard Hughes von Steven Carter; Film Finding Neverland und Buch J M Barrie and the Lost Boys von Andrew Birkin; Film Kinsey und Bücher Kinsey: Public and Private von Jonathan Gathorne-Hardy, Linda Wolfe und Bill Condon und The Inner Circle von T. C. Boyle; Film Beyond the Sea und Buch Roman Candle: The Life of Bobby Darin von David Evanier; aufführen; Fotos (M)

Memoiren einer chinesisch-amerikanischen Geisha

Film Memoirs of a Geisha von Rob Marshall basiert auf einem amerikanischen Roman über das japanische Leben, spielt chinesische Schauspielerinnen und wurde in Kalifornien gedreht; Fotos (M)

Disneys nächster Held: Ein König der Könige der Löwen

Disney Studios plant die Veröffentlichung von The Lion, the Witch and the Wardrobe im Dezember, dem ersten Film der Serie The Chronicles of Narnia, der auf dem Epos von C. S. Lewis mit sieben Romanen basiert, mit einer aggressiven Marketingkampagne; Eine Schwierigkeit, mit der Disney konfrontiert ist, besteht darin, mit der „christlichen Mystik“ umzugehen, die ein wesentlicher Bestandteil von Lewis' Arbeit ist, ohne ein großes Segment des potenziellen Publikums zu entfremden; Fotos (M)

'British Obsessive Male' ins Amerikanische übersetzen

Der Artikel beschreibt, wie die Memoiren des Briten Nick Hornby Fever Pitch über seine Besessenheit vom Londoner Fußballteam Arsenal in einen neuen Film mit dem gleichen Titel, einer romantischen Komödie über den Boston Red Sox-Fan und seine Freundin, verwandelt wurden; Foto (M)

Künstlerische Odyssee: Film to Fiction to Film

Artikel über den chinesischen Filmemacher Dai Sijie, der sich dem Schreiben von Fiktionen zuwandte, weil seine Filmkarriere ins Stocken geraten war; er kehrte als Folge des weltweiten Erfolgs seines ersten Romans Balzac und die kleine chinesische Schneiderin, dessen Verfilmung in New York anläuft, zur Filmregie zurück; Fotos (M)

Sprenkeln von Weihwasser auf 'The Da Vinci Code'

Auf den ersten Blick werden Hollywood-Projekte nicht viel einfacher als ''The Da Vinci Code'', ein Film, der diesen Sommer in Europa gedreht wird und auf dem internationalen Publishing-Phänomen von Dan Brown basiert. Alle Zutaten sind da: ein Blockbuster-Buch mit 36 ​​Millionen gedruckten Exemplaren, ein Oscar-prämiertes Team um den Schriftsteller Akiva Goldsman und den Regisseur Ron Howard (für ''A Beautiful Mind'') und eine Oscar-Staude, Tom Hanks , an der Spitze, wie der Harvard-Professor Robert Langdon.

Den Affen vom Rücken seines Schöpfers befreien

Artikel über Merian C Cooper, Filmemacher, Entdecker, Kriegsheld, Luftfahrtpionier und Schöpfer der Filmfigur King Kong aus dem Jahr 1933; Cooper ist Gegenstand der Biografie Living Dangerously: The Adventures of Merian C Cooper, Schöpfer von King Kong von Mark Cotta Vaz, die im Dezember erscheinen soll; Fotos (M)

F. Scott Fitzgerald bekommt doch noch einen zweiten Akt

Es ist eine dieser Fantasien, denke ich, dass Fitzgerald eine glamouröse und romantische Figur ist“, sagte der Autor und Filmhistoriker David Thomson über die Jazz Age-Legende F. Scott Fitzgerald. „Ich glaube nicht, dass er es im wirklichen Leben war, aber sein Leben ist auf diese Weise zu uns gekommen. Und Hollywood fühlt sich deshalb greifbar.'' Wie eine unerwiderte Liebe ist der überraschend unerreichbare Traum, Fitzgeralds zum Scheitern verurteilte Romantik auf die große Leinwand zu übertragen, wieder einmal unter die Haut gegangen.

Ein Außenseiter aus den Schatten

Profil und Interview mit S. E. Hinton, dessen 1967 erschienenes Buch The Outsiders über Teenagergangs und entfremdete Jugendliche in Tulsa in den 1960er Jahren das Genre der Jugendliteratur veränderte; Susan Eloise Hinton, die sich nie erlaubt hat, Fotos von sich auf Jackencovern zu verwenden und selten öffentlich oder in Interviews gesprochen hat, bricht die sorgfältig gehütete Geheimhaltung für die Veröffentlichung der neu geschnittenen DVD-Version von Francis Ford Coppolas Film The Outsiders aus dem Jahr 1983; Fotos (M)

Eine von der Familie inspirierte Reise wird zu einer der Vergebung

A O Scott rezensiert den Film Everything Is Illuminated von Liev Schreiber mit Elijah Wood und Eugene Hutz in den Hauptrollen; Foto (M)

Sogar die Sonnenblumen sind beleuchtet

LIEV SCHREIBER hat einen Obie, einen Tony und viel Lob für seine Darbietungen in Stücken von Mamet, Pinter und vor allem Shakespeare erhalten; er hat auch bei mehreren Bühnenproduktionen Regie geführt. Nachdem er jetzt in 29 Filmen mitgewirkt hat, darunter auch im Remake von ''The Manchurian Candidate'' aus dem letzten Jahr, fügt Herr Schreiber, 37, seinem Lebenslauf einen Filmemacher hinzu. Seine Adaption von Jonathan Safran Foers tragikomischem Roman 'Everything Is Illuminated' wurde am Freitag hier eröffnet.

Dickensianische Entbehrungen aus dem Darm befreit

A O Scott rezensiert den Film Oliver Twist unter der Regie von Roman Polanski und mit Barney Clark und Ben Kingsley; Foto (M)

Encyclopedia Brown und der Fall des Hollywood-Franchise

Agenten der Produzenten Howard Deutsch und Ridley Scott beginnen, allen großen Hollywood-Studios Multimedia-Rechte, einschließlich Film- und Nebenmarktrechte, an Encyclopedia Brown-Kinderdetektivromanen anzubieten; Autor Donald Sobol sagt, er wisse nichts von Plänen, Bücher auf die große Leinwand zu bringen und wolle nichts mit Deutsch zu tun haben; 1983 reichte Sobol eine 20-Millionen-Dollar-Klage gegen Deutsch und andere ein, die außergerichtlich beigelegt wurde; Fotos (M)

'Encyclopedia Brown'-Angebot wird zurückgezogen

Agenten für Rechte an der Kinder-Detektivserie Encyclopedia Brown ziehen Angebot an große Hollywood-Studios zurück; sagen, dass sie ein Projekt anbieten werden, sobald sie sich mit einem hochkarätigen Regisseur verbunden haben; Aktion kommt, nachdem William Morris Agency, ein Co-Produzent von Howard Deutsch, der Film- und andere Rechte besitzt, erfahren hat, dass er im Jahr 2000 wegen Einwanderungsbetrugs verurteilt, zu drei Jahren Gefängnis verurteilt und ausgeschlossen wurde (M)

Die heikle Aufgabe, eine Geisha . zu verwandeln

DIE Herausforderung war für jedes Hollywood-Studio entmutigend: eine historische Romanze im Wert von über 80 Millionen US-Dollar, eine Kriegssaga ohne Spezialeffekte oder platzende Bomben, und wie Amy Pascal, Vorsitzende der Filmgruppe von Sony, es zusammenfasste: 'Nichts zu sagen'. im Spielwarenladen zu vermarkten'' -- keine geringe Gegenleistung für Führungskräfte, die an die zusätzlichen Einnahmequellen von familienspaßigen Franchises wie ''Spider-Man' gewöhnt sind.

'Jarhead': Wessen Geschichten sind sie?

Artikel über den Film Jarhead, der von Sam Mendes inszeniert wurde und auf Anthony Swoffords Memoiren über den ersten Golfkrieg basiert; Joel Turnipseed, der 1991 als Lastwagenfahrer beim Marine Corps diente, sagt, Teile seines eigenen Buches Bagdad Express seien verfilmt; Drehbuchautor William Broyles Jr., der Swoffords Buch für den Film adaptiert hat, sagt, er habe Bagdad Express gelesen und bewundert, aber dass Geschichten nicht Swoffords oder Turnipseeds seien, sondern von allen Marines gemeinsam getragen; Fotos (M)